Hochtontherapie

Arthrose, Polyneuropathie, Narbenschmerzen, akute Verletzungen ... Sie brauchen schnelle Hilfe ohne Nebenwirkungen?

Dann ist die Hochtontherapie eine effektive Behandlung für Sie!

Die Therapie wirkt bis tief in die Faszien, fördert die Regeneration, Entsäuerung, Entschlackung und Entspannung. Eine Anregung des Stoffwechsels und Mehrdurchblutung des Gewebes verbessern effektiv den Lymphfluss, Ödeme heilen schneller ab, die Beweglichkeit in Gelenken verbessert sich. Die Stimulation der Muskulatur hilft nach Sportunfällen und Operationen bei der Regeneration und Schmerzlinderung.

Dabei ist diese Behandlung nebenwirkungsfrei und steigert die Vitalität. Verschiedene Studien, unter anderem der Universitätskliniken Heidelberg und Würzburg, sowie dem deutschen Diabetes Zentrum, belegen eine besonders nachhaltige Wirkung der Hochtontherapie bei Polyneuropathie.

Sie führt zu einer verbesserten Wahrnehmung, Durchwärmung, erhöhter Beweglichkeit und somit gesteigerter Lebensqualität.

Anwendungsgebiete:

  • Diabetische Polyneuropathie
  • Lymphabflussstörungen
  • Arthrose und andere Gelenkerkrankungen
  • Narbenbehandlung
  • Burning Feet Syndrom
  • Rückenschmerzen
  • Sportverletzungen

Unbedenklich bei Endoprothesen, Metallimplantaten oder Krampfadern. Als Gegenanzeige zählen Infektionskrankheiten, Schwangerschaft und Stillzeit, sowie Herzschritt-macher.

Hochtontherapie - mehr Leistungsfähigkeit, mehr Vitalität, mehr Lebensqualität für Jung und Alt.

HiToP-Therapie

Hitop4touch

Die HiToP-Therapie ist eine Weiterentwicklung der Elektrotherapie. Die klassische Elektrotherapie - auch Reizstromtherapie genannt - stimuliert die Nerven und Muskeln. Die HiToP-Therapie wirkt dagegen primär direkt auf den Stoffwechsel der Zellen. Die HiToP-Behandlung vergrößert die Mitochondrien, die Energiekraftwerke der Zellen, nach Anzahl und Volumen.

Mit der Hochtontherapie sind Sie nicht nur in der Orthopädie und Physiotherapie exzellent aufgestellt. In folgenden Bereichen können Sie ebenfalls ausgezeichnete therapeutische Ergebnisse erzielen.

Wann wende ich die Hochtontherapie an?

  • Schmerzen
  • chronische Entzündungen
  • degenerative Erkrankungen
  • Muskel- und Nervenerkrankungen bzw. Folgen von zentralen oder peripheren Schädigungen des Nervensystems, z.B. Spastik bei Cerebralparesen oder Multipler Sklerose
  • Schwellungen (Ödeme)
  • seelische Verstimmungszustände
  • Störungen der Funktionen der Baucheingeweide (z.B. Neigung zu Verstopfung, schmerzhaften Verkrampfungen im Darmbereich, Blähungen)
  • Bronchialasthma
  • Juckreiz
  • Schlafstörungen
  • Funktionelle Herzrhythmusstörungen
  • Stoffwechselstörungen und ihre Folgen, z.B. Diabetes und diabetische Polyneuropathien
  • Borreliose
  • zur Wiedererlangung der Muskelkraft nach Lähmung oder längerer Ruhigstellung
  • zur Vorbeugung von Thrombosen durch Muskelreizung, vor allem im Bereich der Beine, bei Langzeitbettlägerigen
  • zur Mobilisierung langzeitbettlägeriger Patienten

Kundenerfahrungen

Ein Bericht von Rainer H. aus dem Jahrgang 1942
2004 wurde ich aufgrund von Darmkrebs operiert. Vor und nach der Operation wurde ich mit Chemotherapie behandelt und zusätzlich vorher auch mit Bestrahlungen. Nach ca. 8-10 Jahren machte sich bei mir als wahrscheinliche Spätfolge eine Polyneuropathie Knieabwärts bemerkbar, die die Nervenfunktionen beeinträchtigt.

Ich hatte kein Gefühl mehr in den Füßen, bei schnellen seitlichen Bewegungen zu Fuß oder auf dem Fahrrad ein Schwindelgefühl, und ich war insgesamt sehr unsicher auf den Beinen.

Nachdem ich seit ca. einem halben Jahr zwei Mal monatlich (am Anfang öfter) mit der Hochtontherapie behandelt werde, sind ein Teil der Symptome gänzlich verschwunden und das Gefühl in den Beinen und Füßen zum größten Teil wieder zurück. Ich werde die Therapie weiter fortsetzen.

Termine 2019

Basenfasten
Am 11. März ab 10:30 Uhr - Einführung

Weitere Treffen
Am 15. März
Am 18. März
Am 20. März
Am 22. März
jeweils ab 10:00 Uhr

Kontaktdaten

Heilpraktikerin
Christel Friedrich
Frühlingsweg 20
26209 Sandkrug

Telefon: 04481 9379517
Mobil: 0176 23419061

Email: info@christel-friedrich.de
Internet: www.christel-friedrich.de

Termine nur nach Vereinbarung!

Anfahrt: